Spielleiter,

Regisseur,

Schauspieler






Ansgar Wilk kommt aus dem Schwarzwald. Er wurde in Freiburg im Breisgau geboren, wo er auch nach dem Abitur die Schauspielschule besuchte, denn schon früh war klar, dass Ansgar auf die Bretter, die die Welt bedeuten gehört.


Nach ersten Engagements in seiner Heimatstadt, in Berlin und bei mehreren Tourneetheatern, wurde er Mitglied des Theaters in Villingen-Schwenningen und wechselte 2002 an die Neue Werkbühne München und das später neu gegründete Hoftheater Bergkirchen. Er war mehrere Sommer bei den Festspielen Schloß Neersen engagiert und hat schon ungezählt viele Rollen gespielt, darunter den Herrn Fusi in „Momo“, den Faust, den Beckmann in „Draußen vor der Tür“ oder Professor Higgins in „My Fair Lady“. In den meisten unserer Stücke ist er auf der Bühne zu erleben, wie zum Beispiel aktuell in der Komödie „Ein Herz aus Schokolade oder Das süße Leben des Monsieur Ledoux“ oder seit über 100 Vorstellungen in „Edith Piaf - Süchtig nach Liebe“.


Seit vielen Jahren ist er auch als Regisseur tätig und ist Spielleiter des Hoftheaters Bergkirchen.




Spielzeit 2018/2019 - zu erleben in




Ein Herz aus Schokolade

oder das süße Leben des Monsieur Ledoux

Monsieur Ledoux


Die Geschichte der Odyssee

Buch, Regie und als Poseidon / Agamemnon / Antinoos


Die Mausefalle

Sergeant Trotter


Nathan der Weise

Erzähler 4 / Der Klosterbruder / Sultan Saladin


In der Milchbar ist was los

Buch, Regie und Hermann, der Milchbarkeeper


Mögliche Begegnung

Johann Sebastian Bach


Ein Sommernachtstraum


Dame Kobold

Don Manuel


Edith Piaf - Süchtig nach Liebe

Theo Sarapo (Louis Leplée, Paul Meurisse, Yves Montand, Marcel Cerdan, Charles Aznavour)


Tschick

Regie und als Vater

 

ANSGAR WILK

ICH BIN DIE RINNSTEINPRINZESSIN...

ENSEMBLE