FREIWILLIGENDIENST KULTUR UND BILDUNG

ENSEMBLE

Freiwilligendienst Kultur und Bildung

Freiwilligendienst Kultur und Bildung im Hoftheater Bergkirchen


Wir freuen uns, dass wir im März 2020 die Anerkennung als Einsatzstelle für einen Platz im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung erhalten haben. Damit können wir jungen Menschen die Möglichkeit bieten, zwischen Schule und Ausbildung oder Studium ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kulturbereich zu absolvieren.


Unter dem Motto „Theater von A bis Z“ arbeitet der*die Freiwillige bei uns im künstlerischen und im technischen Bereich mit. Regieassistenz gehört ebenso dazu wie Bühnen-, Licht und Tontechnik, das Mitfahren auf Schultheatertournee, aber auch die Theaterbar. Nach Interesse und Neigung kann er*sie auch in anderen Bereichen (zum Beispiel Dramaturgie, Bühnenbild, Kostüm/Requisite, Öffentlichkeitsarbeit...) Schwerpunkte setzen.


In dieser Spielzeit sind sogar gleich zwei Freiwillige bei uns - Frederike Hartung aus Bremerhaven und Johannes Heubner aus Dresden.


Auch für die kommende Spielzeit 2021/2021 möchten wir gerne eine oder einen Freiwilligen bei uns aufnehmen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. März. Das Freiwillige Jahr geht vom 1.9.2021 bis zum 31.8.2022.


Auf der Website Freiwilligendienste Kultur und Bildung können Sie sich genauer informieren und auch bewerben. Im Verlauf der Bewerbung ist es möglich, das Hoftheater Bergkirchen als favorisierten Einsatzort zu benennen. Weitere Informationen zu der Stelle bei uns finden Sie auf unserem Profil „Theater von A bis Z“  auf der Website der Freiwilligendienste Kultur und Bildung.


Bitte beachten Sie, dass eine direkte Bewerbung bei uns leider nicht möglich ist. Bei Rückfragen zur Stelle melden Sie sich gerne bei unserer Janet Bens.





Freiwillige der Spielzeit 2020/2021






Dürfen wir vorstellen - unsere beiden Freiwilligen vom Bundesfreiwilligendienst Kultur - Frederike Hartung und Johannes Heubner, die uns jetzt ein Jahr lang unterstützen werden. Frederike kommt aus dem fernen Bremerhaven zu uns und Johannes aus Dresden. Beide haben frisch das Abitur in der Tasche und bereits am Theater ihrer jeweiligen Heimatstadt (Stadttheater Bremerhaven bzw. Staatsschauspiel Dresden) erste Theatererfahrungen gesammelt. Sie freuen sich darauf, diese ein Jahr lang bei uns am Hoftheater zu vertiefen und dabei eine ganze Bandbreite an Theaterarbeit kennenzulernen - von A, wie Abendtechnik bis Z, wie Zuschauern zu Trinken geben. Denn regelmäßig werden Sie die beiden auch hinter der Theaterbar zu Gesicht bekommen. Und natürlich werden sie die Produktionsabläufe am Theater genauer kennenlernen und uns unter die Arme greifen. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit.