Das meistgespielte Theaterstück der Welt bei uns im Hoftheater: In London wird eine Frau ermordet. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat die Fahndung aufgenommen. An diesem Tag eröffnen Mollie und Giles Ralston ihre kleine Pension Monkswell Manor. Sie erwarten ihre ersten vier Gäste, die bei starkem Schneefall nach und nach eintreffen. Die Spur des Londoner Frauenmörders führt direkt hierher. Das Gästehaus ist eine Mausefalle, in der nicht nur weitere Mordopfer, sondern auch der Mörder selbst gefangen sind. Jeder ist verdächtig, aber: wer ist das nächste Opfer, wer der Mörder?


Im Londoner West End feiert der Klassiker aller Kriminalstücke sein 60-jähriges Bühnenjubiläum – und auch auf deutschen Bühnen ist die „Mausefalle“ ein erfolgreicher Dauerbrenner: „Die Mausefalle hat einfach alles, was ein ordentlicher Krimi braucht: einen klassischen Whodunnit-Plot, eine Horde Verdächtiger mit obskurer Vergangenheit – und eine Menge Leichen … Das ist ein Klassiker, den man immer wieder spielen kann … Nervenkitzel pur.“ (Hamburger Abendblatt; 23.03.2011)



Spieldauer ca. 2 Stunden und 30 Minuten inklusive Pause



Mitwirkende




Detective Sergeant Trotter - Ansgar Wilk

Mollie Ralston - Janet Bens

Giles Ralston - Stephan Roth

Christopher Wren - Tobias Zeitz

Mrs. Boyle - Lisa Wittemer

Major Metcalf - Jürgen Füser

Miss Casewell - Helena Schneider

Mr. Paravicini - Herbert Müller

        


Inszenierung - Herbert Müller

Ausstattung - Ulrike Beckers

Regieassistenz - Jonathan Kramer



Pressestimmen




„Publikum tappt in die Mausefalle

Die letzte Premiere des Jahres hat im Hoftheater Bergkirchen Begeisterungsstürme ausgelöst: Den Krimiklassiker ,Die Mausefalle‘ von Agatha Christie (1890-1976), der nach über 60-jähriger Laufzeit im Londoner Westend immer noch ein Zuschauermagnet ist, hat Herbert Müller für das Hoftheater Bergkirchen auf die Bühne gebracht. In der spannenden Inszenierung des bekanntesten Krimidramas von Agatha Christie, die zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte zählt, fiebern die Zuschauer bis zum letzten Moment mit: Wer ist der Täter? Wer könnte das nächste Mordopfer sein? Aber eins müssen die Theaterbesucher zum Schluss versprechen: Der Mörder bleibt ihr Geheimnis... Mit frenetischem Beifall und Bravorufen bedankte sich das Publikum für den packenden Krimiabend. ,Die Mausefalle‘ dürfte auch in Bergkirchen ein Renner werden.“ (Münchner Merkur)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel




„Mörderjagd in Monkswell Manor

Das Hoftheater Bergkirchen bringt mit Agatha Christies ,Mausefalle‘ einen echten Krimi-Klassiker auf die Bühne - mit herrlich schrulligen Figuren und einer Spannung, die bisweilen kaum zu ertragen ist... Ein rekordverdächtiges Stück, das seit 1952 ununterbrochen in London läuft. Und das angesichts allgegenwärtiger Blut-, Psychoterror- und Gewaltorgien in der Krimiszene irgendwie aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Aber nur vordergründig. Denn wohl kaum jemand vermochte Charaktere so exzentrisch, schrullig, überdreht und doch so undurchsichtig zu zeichnen wie die 1976 verstorbene Queen of Crime. Dass sie auf ihre Art Themen anpackte, die auch heute noch von gewaltiger Brisanz sind, zeigt dieser Theaterdauerbrenner eindringlich... Auf jeden Fall ist diese "Mausefalle" ein großer Spaß mit Tiefgang... (Süddeutsche Zeitung)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel




Fotos

 

DIE MAUSEFALLE

Termine


Fr 26.4. um 20.00 Uhr Ausverkauft

Sa 27.4. um 20.00 Uhr Restkarten

Fr 10.5. um 20.00 Uhr Restkarten


___________________________


Spielzeit 2019/2020


Fr 27.9. um 20.00 Uhr

Sa 28.9. um 20.00 Uhr

Fr 18.10 um 20.00 Uhr

Sa 19.10. um 20.00 Uhr


Preis A

Ein Krimiklassiker von Agatha Christie

SPIELZEIT 2018/2019