Johann Strauß Junior: Walzerkönig und Liebling der Damenwelt. Den Bund der Ehe ging der „Schani“ dreimal ein. Drei unterschiedliche Frauen erzählen ihre Geschichte mit dem Operetten-Superstar. Jetty, Lili und Adele. Sie waren Musen, Managerinnen, Geliebte, Haus- und Ehefrauen des genialen Komponisten. Felicitas Susanne Wolfs süffige Melange aus Schauspiel und Musik ist eine besondere Hommage an Johann Strauß, die Kraft der Frauen und die Macht der Liebe.



Die Autorin und Dramaturgin Susanne Felicitas Wolf schreibt Texte und Stücke, die u. a. realisiert wurden im/von/für: Schauspielhaus Wien, Komische Oper Berlin, Theater in der Josefstadt, Volkstheater Wien, Tiroler Landestheater Innsbruck, Theater St. Gallen, Deutsches Mozartfest Augsburg, Staatsoperette Dresden, Wiener Symphoniker etc. Sie realisierte eigene, freie Theaterproduktionen in Wien und Deutschland. 2006 erhielt sie das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Das Solo „Madame Strauß“ schrieb sie für die Wiener Schauspielerin Konstanze Breitebner. Es hatte 2015 seine Uraufführung am MuTh Wien und erlebt am Hoftheater Bergkirchen seine deutsche Erstaufführung.



Spieldauer ca. 60 Minuten ohne Pause



Mitwirkende




Henriette von Treffz-Chalupetzky, genannt Jetty

Angelika Dittrich, genannt Lili

Adele Strauß

Janet Bens



Inszenierung - Herbert Müller

Ausstattung - Ulrike Beckers



Pressestimmen




„Johanns drei bessere Hälften

...Eine Janet Bens in Hochform spielte die drei so unterschiedlichen Charaktere Henriette von Treffz-Chalupetzky, genannt Jetty, Angelika Dittrich, genannt Lili, und Adele, die zweimal verwitwete Frau Strauß. Und das so lebensnah, so intensiv, dass im Publikum stellenweise atemlose Stille herrschte... ,Ich tue das alles für ihn, sein Werk ist mein Leben, es steht über allem.‘ Letzteres könnte auch für die drei Frauen gelten. Spielten und spielen sie doch in der öffentlichen Wahrnehmung immer noch eine Nebenrolle. Janet Bens hat ihnen nun ein Gesicht gegeben...“ (Süddeutsche Zeitung)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel



„Deutsche Erstaufführung von ,Madame Strauß‘ im Hoftheater Bergkirchen

... Die drei sehr unterschiedlichen Frauen des Walzerkönigs Johann Strauß (Sohn) spielt hinreißend die Schauspielerin und Sängerin Janet Bens. Sie versetzt sich mit voller Hingabe in die jeweiligen Gefühlswelten von Henriette von Treffz-Calupetzky, genannt Jetty, Angelika Dittrich, genannt Lilli, sowie Adele Strauß, die verwitwete Gattin eines anderen Herrn Strauß...“ (Münchner Merkur)


Lesen Sie hier den ganzen Artikel




Fotos

















































_________________________________________________



Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei der Ausstattung des Stücks bei:


Frau Inge Itzenthaler

Tracht & Trödel - Der Flohmarkt im Laden

Etterschlager Str. 42

82237 Steinebach

 

MADAME STRAUSS

Termine


Sa 8.2. um 20.00 Uhr

Fr 28.2. um 20.00 Uhr

Fr 13.3. um 20.00 Uhr

Fr 8.5. um 20.00 Uhr - zum letzten Mal!


Preis C

SPIELZEIT 2019/2020

Die Ehefrauen des Walzerkönigs

Ein Theaterstück von Susanne Felicitas Wolf 

Deutsche Erstaufführung