Schauspieler






Stephan Roth absolvierte die Schauspielschule Zerboni in München und spielte direkt im Anschluss daran mehrere Jahre lang am Hoftheater Bergkirchen und der Neuen Werkbühne München. Hier war er unter anderem als Gregor Samsa in Kafkas „Die Verwandlung“ zu sehen oder in Molières „Der Geizige“.


Er erhielt Engagements bei der Reichenhaller Volksbühne, dem freien Ensemble Theatour, den Barockfestspielen Fürsteneck, dem Theater im Roßstall Germering und beim Kindertheater Prinzentruppe. Drei Jahre lang machte er zudem beim interaktiven Stadtkrimi Citythriller die Straße Münchens unsicher. Seit 2013 ist er regelmäßig als Puppenspieler tätig und hält am Marionettentheater Bille in Unterschleißheim und dem Münchner Marionettentheater die Fäden in der Hand.


In den vergangenen Spielzeiten war er am Hoftheater Bergkirchen in vielen Rollen zu erleben, unter anderem in „Party für eine Leiche“, als nervöser Inspizient Tim in Der nackte Wahnsinn“, in Agatha Christies „Die Mausefalle“ oder als Dr. Falke in der Operette „Die Fledermaus“.




Spielzeit 2021/2022 - zu erleben in



Maier, Wagner, Schmitt

Herr Maier, Mitarbeiter im Außendienst


 

STEPHAN ROTH

ENSEMBLE