Jazz im Hoftheater mit Stephan Holstein, Andi Kurz, Philipp Stauber und Max Müller
Jazz im Hoftheater
mit Andi Kurz (kb.), Philipp Stauber (git.) & Max Müller (dr.)

Stephan Holstein gehört zu den renommiertesten Klarinettisten und Saxophonisten in Europa. Schon mit 13 Jahren spielte er in Jazzclubs in und um München. Joe Kienemann vom Bayerischen Rundfunk über Stephan Holstein: „Ein Hans Dampf in allen Klarinettengassen zwischen Theater- und Filmmusik, Jazz und Klassik“.

In seinem Quartett spielt er mit Musiker*innen zusammen, die eine gemeinsame Vorstellung von Klang und eine enge Freundschaft über viele Jahre miteinander verbindet. Unzählbare Auftritte haben dieses intuitive Zusammenspiel geprägt und das Flair aus den besten Zeiten des Jazz für das Publikum aufleben lassen.

Andi Kurz wurde mit dem "Bayerischen Kunstförderpreis" ausgezeichnet und gewann mit dem Tim Allhoff Trio den "Neuen Deutschen Jazzpreis". Er ist einer der gefragtesten Jazz-Bassisten Deutschlands. Philipp Stauber erhielt zahlreiche Auszeichnungen und internationale Aufmerksamkeit für seine Musik-Alben. Er ist in Olching aufgewachsen, studierte in Arnheim (NL), in München und bei Gitarrenlegenden wie Joe Pass. Max Müller, der als Komponist für Bühnenmusik und musikalischer Leiter im Hoftheater gut bekannt ist, studierte Schlagzeug in München und Filmmusik in Ludwigsburg und Los Angeles.

Das Quartett war in den vergangenen Jahren mehrfach zu Gast in der Bayerischen Vertretung in Berlin und begeisterte die Zuhörer ebenso wie in Konzerten in der Bayerischen Staatskanzlei in München. Jetzt kommen sie mit Jazz-Standards aus aller Welt wieder ins Hoftheater.

Preis

30€

Senioren:
28€
Ermäßigt:
24€

Termine

Stephan Holstein Quartett
Uhr