Kleiner Mann - was nun?
Lesung zu unserer Wirklichkeit
Aus dem Roman „Kleiner Mann- was nun?“ von Hans Fallada

Eine Lesung von gestern für heute: als zu brisant, um gedruckt zu werden
galt die Geschichte. Von der Urfassung des Romans, der Hans Fallada 1932
zum international gefeierten Erfolgsautor machte, durfte ein Viertel
damals nicht veröffentlicht werden. Trotz Weltwirtschaftskrise und
erstarkender Nazis nimmt darin eine junge Frau beherzt das Leben ihres
verzweifelnden Mannes in die Hand. Herbert Müller liest Ausschnitte aus
einem großen Zeit-Roman, der aus der Vergangenheit den Erhalt unserer
gegenwärtigen Demokratie anmahnt und bis in unsere Tage leider nichts
von seiner Aktualität eingebüßt hat.

Spieldauer

70 - 90 Min

Mitwirkende

Angaben zur

Besetzung

Preis

18€

Senioren:
16€
Ermäßigt:
12€

Termine

Lesung
Uhr