Mein ferner lieber Mensch
Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Anton Tschechow und Olga Knipper
zum Internationalen Frauentag

Nur knapp sechs Jahre dauerte die Beziehung von Anton Tschechow, dem großen russischen Schriftsteller und Dramatiker und seiner Frau, der Schauspielerin Olga Knipper. Einen großen Teil dieser Zeit lebten sie getrennt. Tschechow war an Tuberkulose erkrankt und verbrachte viele Monate des Jahres auf der Krim, des milden Klimas wegen. Knipper wollte ihren Beruf nicht aufgeben, spielte am Moskauer Kunsttheater und wurde in vielen berühmten Stücken ihres Mannes gefeiert. Beiden war bewusst, dass diese Form von Zusammenleben nicht einfach sein würde und so verabredeten sie, sich täglich zu schreiben. Hunderte Briefe und Telegramme sind erhalten geblieben und berichten von Liebe und Vertrautheit, von Zwist und Missverstehen, von Scherz, Humor und Toleranz dieser ungewöhnlichen Ehe.

Die österreichische Regisseurin
Christine Csar hat diese Lesung zusammengestellt, Ulrike Beckers und
Herbert Müller lesen, Petra Morper spielt die passende Klaviermusik dazu.

Spieldauer

ca. 90 Min

Mitwirkende

Angaben zur

Besetzung



Am Piano

Zusammenstellung
Christine Csar

Preis

22€

Senioren:
20€
Ermäßigt:
16€

Termine

Lesung
Uhr