Ansgar Wilk, Regisseur und Schauspieler, Hoftheater Bergkirchen
Huhn am Hof
Ein literarischer Spaziergang zu den Hühnern am Biohof Weller

Seit mehr als zwanzig Jahren hat das Hoftheater Bergkirchen sein Zuhause im Biohof Weller. Das Miteinander von Landwirtschaft und Kultur haben schon die alten Römer in ihrem Begriff „Agricultura“ begründet. Im Biohof Weller sind glückliche Hühner, Gänse, Enten, Puten beheimatet, das Hoftheater bemüht sich, seinem Publikum in 130 Vorstellungen im Jahr schöne Abende zu bieten – eine kulturelle Partnerschaft, die einmalig ist in der Region zwischen München und Augsburg.

Am Samstag, 25. Mai, 17 Uhr, gibt es im Hoftheater ein unterhaltendes Begleitprogramm zur Komödie „Das Huhn“, die derzeit auf dem Spielplan steht. Dabei laden das Hoftheater und der Biohof Weller zu einem gemeinsamen Hühnerspaziergang ein: zunächst geht es aufs Feld und zum Hühnerstall, wo die Familie Weller Einblicke gewährt in die biologisch artgerechte Tierhaltung. Anschließend präsentiert das Ensemble im Hoftheater eine bunte Mischung aus lustigen Geschichten über die gackernden Zeitgenossen. Als Haustier begleitet das Huhn den Menschen seit vermutlich Tausenden von Jahren. Kein Wunder, dass es auch Hauptfigur geworden ist in vielen Geschichten, Märchen und Fabeln. Als tapferer Bremer Stadtmusikant vertreibt der Hahn die Räuber oder als überheblich stolzer Gockel sorgt er für Belustigung unter seinen kessen Hennen.

Auf dem Hühnerspaziergang begleiten Sie Ulrike Beckers, Gudrun Wilk, Herbert Müller und Ansgar Wilk vom Hoftheater und die Familie Weller.

Spieldauer

ca. 90 Min

Mitwirkende

Angaben zur

Besetzung

Angaben zur

Inszenierung


Zusammenstellung

Presse

Preis

22€

Senioren:
20€
Ermäßigt:
16€

Termine

Derzeit kein Termin vorhanden. Bekunden Sie Ihr Interesse unter Anfrage.