Hoftheater-Bergkirchen, Ansgar Wilk, Schauspieler
Ansgar Wilk
Spielleiter, Regisseur, Schauspieler

Ansgar Wilk ist unser Regisseur und Mittelpunktspieler des Ensembles, darüber hinaus ist er als Tourneeleiter für alles verantwortlich, was unterwegs geschieht.

Er kommt aus dem Schwarzwald, wurde in Freiburg im Breisgau geboren, wo er nach dem Abitur auch die Schauspielschule besuchte. Nach ersten Engagements in seiner Heimatstadt, dann in Berlin und mehrere Jahre auf Tournee lernte er das Theaterhandwerk von A bis Z kennen - und lieben.

Zusammen mit Ulrike Beckers und Herbert Müller wechselte er 2002 zur Neuen Werkbühne München, mit der er im September 2005 unser Hoftheater schuf. Vier Jahre lang war er allsommerlich bei den Festspielen Schloß Neersen am Niederrhein als Schauspieler engagiert.

Seine Rollen umfassen alle Sparten des Theaters, vom Herrn Fusi in „Momo“, als Faust, als Kriegsheimkehrer Beckmann in „Draußen vor der Tür“, in Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" oder als Professor Higgins in „My Fair Lady“. Und jüngst kamen noch zwei Paraderollen hinzu: der "Don Camillo" und "Charleys Tante" im publikumsbetörenden Kostüm der "Lustigen Witwe". Damit feierte Ansgar Wilk an Silvester 2023 die 200. Premiere seiner künstlerischen Laufbahn.

Als Spielleiter gehört er zum Leitungsteam des Hoftheaters, hat in den Proben und am Abend alle Zügel in der Hand, arbeitet in der Disposition und an der Spielplangestaltung mit. Im Frühjahr inszeniert er die Komödie "Das Huhn".

Der Ansager, Bodo Kirchhoff, Hoftheater-Bergkirchen