Charley's Tante, Komödie im Hoftheater!
Charleys Tante
Ein Schwank von Brandon Thomas

Wer kennt sie nicht - Charleys vermeintliche Tante. Zahlreiche Verfilmungen u. a. mit Größen wie Heinz Rühmann oder Peter Alexander haben das Stück berühmt gemacht. "Charleys Tante" ist die Travestiekomödie schlechthin, sie brilliert durch Situationskomik und skurrile Charaktere. Dabei suchen die Studenten Charley und Jack eigentlich nur eine Anstandsdame für ihr Rendezvous mit Anny und Kitty, weil aber Charleys Tante aus Brasilien noch nicht verfügbar ist, muss Lord Fancourt Babberly deren Part übernehmen. "Babbs" wächst dabei über seine Rolle fast hinaus... und ein Feuerwerk der Komik beginnt.


Die Paraderolle spielt Ansgar Wilk inmitten des großen Hoftheaterensembles. Herbert Müller inszeniert die rasante Verwechslungskomödie in der fantasievollen Ausstattung von Ulrike Beckers.

 

Mitwirkende

Angaben zur

Besetzung

Colonel Sir Francis Chesney

Stephan Spettigue, Advokat in Oxford

Jack Chesney, Sohn des Colonel

Charley Wykham, sein Freund

Francourt Babberley, genannt Babbs, verarmter Lord und Butler der Herren

Anny, Spettigue‘ s Nichte

Kitty Verdun, Spettigue´s Mündel

Donna Lucia d´Alvadorez, Charleys junge Tante

Jusika Kolosvary, eine Waise

Angaben zur

Inszenierung


Bühnenbild und Ausstattung

Aufführungsrechte: Theaterverlag Ahn & Simrock, Hamburg

Presse

Süddeutsche Zeitung

Travestie und Turbulenzen

Von Dorothea Friedrich:
"Charleys Tante ist ein echter Oldie. Denn die - je nach Inszenierung - Klamotte, Komödie oder Farce von Brandon Thomas hatte bereits 1892 Premiere. Seither musste dieser britische Unterhaltungsklassiker unzählige Liftings über sich ergehen lassen, wie etwa in den Filmen mit Heinz Rühmann und Peter Alexander. Im Hoftheater Bergkirchen haben sich Regisseur Herbert Müller und sein Team für eine Art Generalüberholung inklusive gründlicher Entstaubung entschieden. Herausgekommen sind zwei Stunden glänzender Unterhaltung mit vielen wunderbaren Überraschungseffekten. Sie sorgten für strapazierte Lachmuskeln und Beifallsstürme im Publikum." ...

Dachauer Nachrichten

Feuerwerk der guten Laune bei Premiere im Hoftheater

Von Ingrid Koch:
Große Spielfreude bei turbulenter Verwechslungskomödie

"Zum Jahresende hat es das Hoftheater Bergkirchen noch einmal richtig krachen lassen und feierte die Premiere der Kultkomödie „Charleys Tante“. Die Darsteller entzünden ein Feuerwerk der guten Laune. In der Titelrolle der „lustigen Witwe“ laufen Ansgar Wilk als Francourt Babberley, Stephan Roth als verarmter Lord sowie als Butler Jack Chesney und Tobias Zeitz als Charley Wykham zu Höchstform auf. Wilk zieht als Komödiant alle Register seines Könnens. Seine Mitspieler sprühen in der turbulenten Verwechslungskomödie ebenfalls vor Spielfreude. Und so erleben die Zuschauer ein Riesenspektakel, bei dem sie aus dem Lachen nicht herauskommen...
„Charleys Tante“ besticht durch die Situationskomik und die skurrilen Charaktere. Die großartige turbulente Hoftheater-Version bietet Vergnügen pur, und so bedankten sich die Premierengäste beim Ensemble mit einem rauschenden Schlussapplaus für einen zauberhaften Abend." 

Preis

30€

Senioren:
28€
Ermäßigt:
24€

Termine

Uhr
Restkarten
Uhr
Ausverkauft
Uhr
Restkarten
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr